Downsizing im Fallschirmsport

Aktualisiert: Juni 11, 2013

Dieser Artikel soll im Laufe der Zeit zu einer Sammelstelle für das Thema downsizing werden, mit Links zu allen möglichen relevanten Quellen im Netz. Anhand dieser Seite sollte jeder in die Lage versetzt werden, sich seine eigenen Gedanken zu dem Thema zu machen.

Was ist Downsizing?

Unter „downsizing“ versteht man den Wechsel auf einen kleineren Hauptschirm, um mehr Agilität und Geschwindigkeit zu bekommen. Primär bezieht sich das Wort downsizing auf die Kappengröße. Dies kann, muß aber natürlich nicht, auch mit einem Wechsel des Schirmtyps einhergehen, wie z.B. von einem 9-Zeller auf 7-Zeller und/oder von normaler Rechteckkappe auf eine Halb- oder Vollellipse.

Risiken beim Downsizing bestehen insbesondere bei Flügen die außerhalb des „normalen“ Bereichs liegen, bei schnellen Manövern, instabilen Öffnungen, Thermiken im Landeanflug und bei Landungen mit Böen oder viel bzw. komplett ohne Wind. Landungen werden durch kleinere, agilere Schirme anspruchsvoller und damit auch gefährlicher, insbesondere für Anfänger und Intermediates im Sport. Von High-Performance Landungen mal ganz zu schweigen… die Unfallstatistiken (siehe unten) zeigen eine Korrelation.

Videos

PD Factory Team –  Shannon Pilcher

PD Factory Team –  Jason Moledzki

Links

Hier sind einige Quellen im Netz, anhand derer Ihr Euch weiter informieren könnt:

Im Gastbeitrag Bin ich bereit für einen kleineren Schirm? von Alain Bard könnt Ihr hier auf der Seite seine Gedanken zum Downsizing lesen.

Meiner Meinung nach eine Pflichtlektüre für jeden Springer, nicht nur für Leute, die glauben einen kleineren Schirm zu benötigen: das Buch „The Parachute and Its Pilot: The Ultimate Guide for the RAM-Air Aviator“ von Brian Germain.

Das Problem

Bei nahezu jeder Diskussion bzgl. Sicherheit wird konservativ argumentiert und vom Downsizing tendenziell abgeraten, dennoch hat das Thema einen starken Reiz und mit der oft zitierten Agilität kleiner Kappen auch eine Neugier erzeugende Aura an sich. Es soll sogar vorkommen, das man schon fast zu kleineren Schirmen überredet wird … hier herrscht also eine gefühlte Diskrepanz zwischen dem theoretischen Wissen und dem gelebten Alltag. Gibt es einen neuen Schirm am Platz, scheinen sich neben dem Springer selber (was verständlich ist) auch alle drumherum zu freuen, ohne die Entscheidung kritisch zu hinterfragen. Zumindest habe ich es so erlebt, aufgrund meiner kurzen Erfahrung im Fallschirmsport mag das jedoch nicht repräsentativ sein.

Meiner Meinung nach auch eine absolute Pflicht für jeden, der sich mit dem downsizing beschäftigt: Eine Teilnahme an Kappenflugseminaren und viel Übung am aktuellen Schirm.

Und jetzt ihr!

Was haltet Ihr vom downsizing? Wie hat sich Deine Kappengröße im Laufe der Jahre verändert? Ich würde mich über Erfahrungsberichte in den Kommentaren freuen und auch über Links zu weiteren Quellen, welche Bezug zum Downsizing haben.

Ich springe mit einem breiten Grinsen aus einem funktionierenden Flugzeug, bin süchtig nach Freefly, Internet, TV-Serien und den Wettervorhersagen fürs Wochenende ... in der Zeit dazwischen bastle ich an dieser Webseite.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.